Das war die Medienwerkstatt 2009

zumindest für mich. Offiziell geht sie ja erst morgen zu Ende.

Tag 0 – 1. Jänner 2009

10:30 Uhr
Das Aufbauteam bestehend aus 1 LKW, 1 Bus, 2 Autos, 5 Menschen und 2 Nerds machen sich auf den langen gebirgigen Weg von Linz nach Deutschlandsberg in der Steiermark.
Nach 3-stündiger Fahrt, zwei Zigarettenpausen und einem traditionellen Mittagessen, waren wir endlich am Ziel. Danach folgten 10 Stunden durchgehendes Herumschleppen von Macs, Dosen, Kameras, Kabeln, Tischen, FlipCharts, Stiften, Packpapier, Stativen, Fotoentwicklern, Beamern, Sesseln, Netzwerkkabeln, Scheren, Klebern, Plakaten, …

spätestens beim Abendessen habe ich es bereut am Vortag (Silvester) zu feiern, aber schließlich war doch die Eröffnung von Linz09 und als kulturinteressierte Person sollte man das nicht verpassen.

Resümee:
3 Stunden Auto fahren und 10 Stunden durchhackln sind nach 5 Stunden schlaf doch sehr anstrengend.

Tag 1 – 2. Jänner 2009

Bus voller junger Menschen

11:00 Uhr:
Mit Muskelkatern, Schürfungen und anderen kleinen Wehwehs kriechen wir aus unseren Betten. Die letzten Workshopräume werden eingerichtet, das Internet getestet. Eigentlich könnte es jederzeit los gehen.

14:00 Uhr:
Die Ruhe vor dem Sturm. Der Check-In ist fertig und wir warten mit Kameras ausgerüstet gespannt auf die 150 Jugendlichen die von Linz mit Reisebussen zu uns gekarrt werden.

15:00 Uhr:
Sie sind da.

Resümee:
Alles hervorragend gelaufen. Größere Zwischenfälle konnten vermieden werden.

 

mewews

Tag 2 – 3. Jänner 2009

Mein vorletzter Tag auf der MeWe und ich verbrachte ihn auf dem Flughafen Klagenfurt, der nicht mehr ist als eine hässliche Bushaltestelle mit einem Tower. Man kann sich gar nicht vorstellen, dass die A2 (Südautobahn) wirklich eine Autobahn ist. Unglaublich mühsam ist der Weg über den Pass, wo es nicht möglich ist schneller als 110 km/h zu fahren. Irgendwie konnten wir uns am Vortag nicht ganz entscheiden wer denn nun Carmen vom Flughafen abholen soll, und irgendwie blieb es an mir hängen. Nach 5 Stunden waren wir wieder zurück. Carmen wurde von ihrem Workshop mit einer Limousine abgeholt und bekam einen wohlverdienten Empfang im Rauchkammerl. Und ich, ich war nach 5 Stunden Auto fahren nun auch endlich wieder zurück.

22:00 Uhr
Filmabend und Lounge.

meweparty

Resümee:

Viel zu lange im Auto gesessen. Carmen twitterd auch. Ruhiger Tag.

 

Tag 3 – 4. Jänner 2009

Aufgestanden wird erst so gegen 13 Uhr. Ist ja auch am Vortag etwas länger geworden, obwohl wir es nicht mehr geschafft haben das RISIKO aus zu packen. Die Karaoke-Maschine wird auf ihre Tauglichkeit geprüft und die Lieder auf die ihre „political correctness“. Nur gut, dass ich den Karaoke-Abend selbst nicht mehr miterleben musste.

19:30 Uhr
Auf nach Hause in die Stahlstadt.

Resümee:
Schade, dass sie vorbei ist.

BloggerInnen auf der Medienwerkstatt 2009:

Meike Axel, CarmenVanessaThomas 

Ansonsten gibt’s auch noch Blogs vom Open Source Workshop hier kann noch weiter nach gelesen werden:

waslos09

Mewe Menschen raten

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Frauennetzwerk

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s